Verfasst von: Axel Brodehl | 10. August 2008

Bush ruft Moskau zu Mediation auf

Nachdem sich die georgische Provinz Südossetien für unabhängig erklärt hatte, griffen georgische Truppen Südossetien an. Abchasien, eine autonome Republik im Staat Georgien, die völkerrechtlich als Teil Georgiens gilt, erklärte daraufhin ebenfalls seine vollständige Unabhängigkeit. Russland unterstützt beide Gebiete. Auch nachdem sich Georgien 1991 unabhängig von der Sowjetunion erklärte, behielt Russland bis heute eine starke Militärpräsenz in Südossetien und Abchasien. Inzwischen hat Russland auch militärisch eingegriffen und fliegt Bombenangriffe auf Georgien.

Die EU und die OSZE stellen ein internationales Mediationsteam bereit, um in dem Konflikt zu vermitteln. US Präsident George W. Bush, der sich zur Zeit in Peking im Rahmen der Olympischen Spiele aufhält, rief Moskau gestern dazu auf, die internationale Mediation zu akzeptieren. Allerdings lehnte das die russische Regierung postwendend ab. Sie berief sich darauf, daß Georgien einen Genozid betreibe.

Während Georgien eine Waffenruhe angeboten hat, führt Russland seine Angriffe fort. Damit dreht sich die Gewaltspirale weiter. Es bleibt zu hoffen, daß alle Beteiligten schnell einsehen, daß ein vermittelndes Gespräch sie wahrscheinlich weiter bringt als der Einsatz von Waffengewalt.

Angeblich überlegen die USA, ebenfalls einen Vermittler zu entsenden, um das Mediationsteam zu unterstützen. Aufgrund des Anspruchs der Russen, eine Weltmacht zu sein bzw. wieder zu werden, ist es sehr gut denkbar, daß sie – sollten sie irgendwann doch einer Mediation zustimmen – zumindest keinen Amerikaner im Mediatorenteam dulden werden. Eine Mediation ist zum Scheitern verurteilt, wenn ein Mediator nicht von allen Beteiligten als unabhängig und allparteilich angesehen wird (siehe: Prinzipien der Mediation).

Quellen:

Washington Post

Der Standard


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: