Verfasst von: Axel Brodehl | 23. Juli 2008

Warum Meditation nichts mit Mediation zu tun hat

Leider wird Mediation immer wieder falsch verstanden oder mit Meditation verwechselt. Gestern schrieb das Frauenmagazin Active Woman auf seiner Seite einen Artikel über Meditation, wobei in der Überschrift das Wort Mediation benutzt wurde. Ein klarer Schreibfehler, denn das Wort Mediation taucht auf der ganzen Seite nicht mehr auf.

Doch es gibt viele, die Mediation und Meditation verwechseln. So nutzt etwa die Seite LuuBooks die beiden Begriffe offensichtlich als Synonym. Beides wird an verschiedener Stelle nebeneinander genannt – doch die Seite handelt alleine von Meditation. Das gleiche gilt für viele Seiten, die nur eine Meditationsrelevanz haben (weitere Beispiele: hier, hier und hier), aber allesamt auch den Begriff Mediation immer wieder verwenden.

Meditation hat nichts mit Mediation zu tun!

  • Bei der Meditation geht es um eine spirtuelle Methode, bei der man in sich kehrt, sich auf etwas konzentriert und den Rest der Welt für die Dauer des Verfahrens gedanklich ausschließt.
  • Dagegen handelt es sich bei der Mediation um ein Verfahren zur Konfliktlösung. In keiner der fünf Phasen der Mediation wird Meditation angewandt. Im Gegenteil geht es bei der Mediation darum, nicht in sich zu kehren, sondern seine Gedanken, Gefühle, Interessen, etc. nach außen zu kehren, nämlich dem Gegenüber mitzuteilen. Auf diese Weise sollen die Beteiligten sich gegenseitig besser verstehen, um dann gemeinsam eine sinnvolle Lösung zur Beilegung des Streits zu finden.

Werbeanzeigen

Responses

  1. Seit wann ist die Meditation spirituell?

  2. Natürlich könnte ein durch Meditation ausgeglichener Teilnehmer eines Mediationsverfahrens eher geneigt sein, mehr auf die andere Partei einzugehen ;)

  3. Da könnte natürlich etwas dran sein! :-)

  4. @Guru:
    Meines Erachtens hat Meditation sehr viel mit Spiritualität zu tun.

    Bei Wikipeda (http://de.wikipedia.org/wiki/Meditation) steht zum Beispiel, bei der Meditation handele es sich um eine „spirituelle Praxis“. Und wenn man bei Google die Suchbegriffe „Meditation“ und „spirituell“ gemeinsam eingibt, dann erhält man mehr als 300.000 Treffer.

  5. Bei der genannten Verwechslung von Mediation und Meditation ist aus meiner Sicht eine interessante Tendenz sichtbar. Viele die über das Thema Meditation sprechen, schreiben nun versehentlich das Wort Mediation. Das hätte es vor einigen Jahren bestimmt so nicht gegeben. Vielleicht ein Zeichen, dass sich Mediation immer stärker in der Gesellschaft etabliert…

  6. Hallo Herr Brinkmann,
    das wäre natürlich zu wünschen.

    Aber für noch wichtiger halte ich, daß die Leute sich unter Mediation auch das Richtige vorstellen. Daß sie den Begriff kennen, aber damit eine falsche Vorstellung verbinden, darf unser Ziel nicht sein.

    Wie Sie ja wissen, gibt es noch viel zu tun!


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: