Verfasst von: M. R. N. | 21. Mai 2008

Mediation zwischen ATP und Deutschem Tennis Bund gescheitert

Wie schon seit längerem angekündigt hat die Association of Tennis Professionals (ATP) das Masters-Turnier am Hamburger Rothenbaum gestrichen. Stattdessen soll ab kommendem Jahr ein ATP-Turnier in Madrid stattfinden. Der Deutsche Tennis Bund (DTB) wehrt sich gegen diese Entscheidung. Ein Gerichtsverfahren in Delaware, USA, ist rechtshängig. Gleichzeitig bemühten sich beide Seiten, den Konflikt in Boston im Wege eines Mediationsverfahrens beizulegen. Dieses wurde allerdings am vergangenen Sonntag für gescheitert erklärt. Aufgrund der Vertraulichkeit von Mediationsverfahren sind die Gründe dafür nicht bekannt.

Während die Mediation für viele in Deutschland noch weitestgehend unbekannt ist, wird in den USA häufig auf sie zur Konfliktlösung zurückgegriffen. Ziel ist es, gemeinsam eine einzelfallgerechte und dauerhafte Lösung für die teilnehmenden Parteien außerhalb eines Gerichtssaales zu finden.

Quellen:

Frankfurter Allgemeine

Gemeinsame Presseerklärung von DTB und dem Turnierdirektor


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: